Lübeck, 23.08.2017, von Th. Schultz

Suchen und Retten - Gemeinsame Ausbildung von THW und BRH-Rettungshundestaffel

Bei der Suche und Rettung von vermissten Personen, beispielsweise nach dem Einsturz von Gebäuden oder in weitläufigem Gelände, ist Schnelligkeit und Genauigkeit gleichermaßen gefordert. Am Mittwoch trainierten die zwei- und vierbeinigen Mitglieder der BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost gemeinsam mit THW-Kräften auf dem Übungsgelände des THW-Ortsverbandes Lübeck.

THW und BRH-Rettunghundestaffel tranierten gemeinsam auf dem Übungsgelände des OV Lübeck.

Der Technische Zug des Ortsverbandes unterhält eine speziell ausgebildete und ausgestattete Fachgruppe für Ortung. Mit Hilfe von aktustischem Ortungsgerät und Spezialtechnik können die THW-Spezialisten verschüttete Personen auch unter Trümmern finden.

Von besonderer Bedeutung bei der Suche ist aber auch das feine Gespür speziell für die Trümmersuche ausgebildeter Hunde. Da der THW-Ortsverband Lübeck nicht über eigene Rettungshunde verfügt, deren Ausbildung viel Zeit und spezielle Kenntnisse verlangt, kooperieren die Ortungspezialisten seit vielen Jahren bereits mit der privaten BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost.

Zu den Ausbildungsinhalten der Fachgruppe Ortung wie auch der BRH-Rettungshundestaffel gehört auch die Suche und Rettung von Personen in weitläufigem Gelände.

In der Übungsanlage des THW-Ortsverbandes Lübeck mit Kriechgängen und Trümmeraufbauten konnten Hundeführer und Hunde am vergangenen Mittwoch gemeinsam mit den Ortungskräften des THW in Theorie und Praxis die Suche und Rettung vermisster Personen üben. Zu diesem Zweck versteckten sich mehrere THW-Kräfte in dem weitläufigen Tunnelsystem. Aufgabe der Hundeführer war es nun, ihre Rettungshunde mit Kommandos über das Übungsgelände zu steuern, ihre Hunde "zu lesen" und die genaue Lage der vermissten Personen zu ermitteln.

Für die Ausbildung von Rettungshunde wie auch der Hundeführer bedarf es einer stetigen Ausbildung mit wechselnden Übungsorten, um Hunde und Menschen an die Herausforderungen der verschiedenen Einsatzlagen und Sicherheitsanforderungen zu gewöhnen.

Am Ende des Ausbildungsabends tauschten sich die Einsatzkräfte über die Ergebnisse aus und waren sich einig: Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Ausbildung.

Weitere Informationen zur BRH-Rettunghundestaffel findet ihr hier: https://www.rettungshundestaffel.info/


  • THW und BRH-Rettunghundestaffel tranierten gemeinsam auf dem Übungsgelände des OV Lübeck.

  • Von einander lernen - Gemeinsam tranierten Helfer der beiden Organisationen die Suche und Rettung vermisster Personen.

  • Ein Rettungshundeteam sucht auf dem Trümmerkegel nach Anzeichen für Verschüttete.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: