Stockelsdorf, 22.11.2020, von Th. Schultz

Räumunterstützung bei Brand in Stockeldorf

Bei dem Brand eines Futtermittelhandels in einem Gewerbezentrum in der Gemeinde Stockelsdorf (Kreis Ostholstein) kam es in den frühen Morgenstunden des Totensonntag zu einem Großbrand. Mit schweren Gerät unterstützten die Fachgruppen Räumen aus den THW-Ortsverbänden Eutin und Lübeck die Lösch- und Räumarbeiten.

Einsatzkräfte des THW aus den Ortsverbänden Lübeck und Eutin unterstützten die Löscharbeiten bei einem Brand in Stockelsdorf.

Zum Einsatz kamen dabei der Radlader der Räumgruppe aus dem OV Lübeck sowie der Bagger der Fachgruppe Räumen aus dem Ortsverband Eutin. Unter Atemschutz räumten die THW-Kräfte brennende Trümmer aus dem Gebäude um den eingesetzten Kräften der Feuerwehren aus dem Großraum Stockelsdorf die Löscharbeiten zu ermöglichen. Um eine Gefährdung für Einsatzkräfte auszuschließen wurden Mauer- und Dachstuhlteile gezielt niedergelegt. 

Die Versorgung der eingesetzten Kräfte von Feuerwehren und THW übernahm die Logistikgruppe der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Lübeck. Gegen 09:30 Uhr konnten die THW-Kräfte aus Lübeck ihren Einsatz beenden und in die Unterkunft zurückkehren.

Der THW-Ortsverband Lübeck war mit 4 Einsatzkräften vor Ort (Zugtrupp und Fachgruppe Räumen).

Fotos: Chr. Tobies (Zugführer)

Die Fachgruppe Räumen beseitigt Trümmer und massive Hindernisse durch den Einsatz von spezifischen Baumaschinen. Sie schafft mit ihren Baumaschinen nutzbare Arbeitsflächen und baut behelfsmäßig Straßen. Mit ihren Fahrzeugen unterstützt die Fachgruppe bei logistischen Aufgaben. Zur Fahrzeugausstattung gehören ein LKW Kipper (9 t Zuladung), eine Baumaschine Bagger oder eine Baumaschine Kettenbagger, ein Anhänger Tieflader (18 t Zuladung), ein Anhänger Drucklufterzeuger, ein Material-Container und ein Geräte-Container.


  • Einsatzkräfte des THW aus den Ortsverbänden Lübeck und Eutin unterstützten die Löscharbeiten bei einem Brand in Stockelsdorf.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: