Lübeck, 21.04.2018, von Th. Schultz

Fit für den Einsatz - Grundausbildungsprüfung

Mit dem Ablegen der Grundausbildungsprüfung beendeten heute fünf frischgebackene Helferinnen und Helfer ihre THW-Grundausbildung. In einer Prüfung stellten sie ihr in den letzten Monaten erworbenes Fachwissen und Können unter Beweis und können nun zukünftig in den Einsatz gehen.

Heben schwerer Lasten an der Übungsanlage des OV Lübeck

Bei schönstem Frühlingswetter fand die Prüfung dieses mal auf dem Gelände des Ortsverbandes Lübeck statt. Nach einem gemeimeinsamen Frühstück stellten die Prüfungsteilnehmer aus den THW-Ortsverbänden Lübeck, Eutin, Oldenburg i. Holstein, Plön und Bad Oldesloe zunächst in einer Theorieprüfung ihre Kenntnisse rund um das THW, Rechte und Pflichten und Sicherheitsgrundlagen unter Beweis.

Anschließend ging es unter den aufmerksamen Augen der Prüferinnen und Prüfer, allesamt erfahrene und langjährige THW-Einsatzkräfte, mit praktischen Übungen an verschiedenen Stationen weiter. Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung, der Aufbau einer Stromversorgung für Beleuchtung, das Absichern einer Einsatzstelle und der Einsatz einer Schmutzwasserpumpe standen ebenso auf dem Prüfprogramm wie der sichere Transport einer verletzten Person, das Sichern einer Leiter oder auch das Anheben schwerer Lasten mit Hilfe von Hebekissen an der neuen Übungsanlage des OV Lübeck.

Nach Abschluss jeder Prüfungsaufgabe erhielten die angehenden THW-Kräfte von den Prüfern sofort ein Feedback zu ihren Lösungsansätzen, weiteren Möglichkeiten der Arbeitssicherheit oder auch Verbesserungshinweise und technische Kniffe.

Nach Auswertung aller Prüfungsunterlagen am Mittag stand dann fest, fünf Anwärter haben die Prüfung bestanden. In ihren Heimatortsverbänden werden sie zukünftig ehrenamtlich die Aufgaben der Technischen Züge und Fachgruppen, der Fachgruppe Führung/Kommunikation oder auch der Führungsstäbe unterstützen und sich fachlich fortbilden.

Regionalstellenleiter Michael Labonte und Prüfungsleiter Klaus-Uwe Hansen überreichten den neuen THW-Kräften ihre Urkunden und ihre Helferzeichen.

Der Ortsverband Lübeck freut sich gemeinsam mit Helfer Moritz über die bestandene Prüfung und die Verstärkung im Technischen Zug.

 

Wir haben Euer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im THW geweckt? Dann schaut doch mal zu einer Schnupperstunde in der Grundausbildungsgruppe bei uns vorbei. Handwerkliche Vorausbildungen sind nicht erforderlich. Soweit Ihr etwas technisches Interesse mitbringt und körperlich durchschnittlich belastbar seit, bringen wir euch alle erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten durch erfahrene Ausbilder und Einsatzkräfte bei. Schaut doch mal vorbei. Wir freuen uns.


  • Heben schwerer Lasten an der Übungsanlage des OV Lübeck

  • Es werde Licht - Aufbau und Betrieb einer Stromversorgung für Beleuchtung.

  • Anleitern - Nicht nur inter den Augen der Prüfer ist Sicherheit oberstes Gebot.

  • Verletztenbetreuung und Vorbereitung des Verletztentransportes

  • Metallbearbeitung und Werkzeugkunde.

  • Holzbearbeitung - Gespräch mit dem Prüferteam.

  • Vorbereitung der Schmutzwasserpumpe für den Einsatz.

  • Stromversorgung - Mit mobilen Stromerzeugern sorgen THW-Kräfte für Strom und Licht.

  • Gesteinsbearbeitung - Mit dem richtigen Werkzeug gelingt auch das.

  • Prüfer schauen ob Sicherheitskenntnisse und Handwerksgriffe sitzen.

  • Zugführer Christian Tobies freut sich gemeinsam mit "seinem" neuen Helfer Moritz über die bestandene Prüfung.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: