Altenkrempe, 18.03.2017, von F. Burmester

Praktische Ausbildung: Umgang mit der Kettensäge

Die 1. Bergungsgruppe und die FGr Räumen des THW OV Lübeck übten am Wochenende die praktische Arbeit mit der Kettensäge auf einem zur Verfügung gestellten Gelände in Altenkrempe im Kreis Ostholstein.

Am Sonnabend übten die Kameraden den sicheren Umgang mit der Motorkettensäge (Bild: N. Biester)

Die Unterstützung der örtlichen Gefahrenabwehrbehörden im Falle von Unwetter-, Orkan- und Sturmlagen gehört zu den häufigsten Einsatzanforderungen an das THW. Der sichere Umgang mit insbesondere der Motorkettensäge, aber auch aller anderer Arbeitsmittel für die Holzbearbeitung sowie aller Gerätschaften zur Beräumung vom Schadensstellen muss daher regelmäßig geübt und geschult werden.

Die Helferinnen und Helfer des Ortsverbands übten dies im Rahmen einer verlagerten Standortausbildung in Altenkrempe. Ein besonderer Schwerpunkt lag bei der Ausbildung auch auf dem Thema Arbeitssicherheit.

 

Bilder: Nico Biester, OV Lübeck


  • Am Sonnabend übten die Kameraden den sicheren Umgang mit der Motorkettensäge (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

  • (Bild: N. Biester)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: