Lübeck, 19.09.2016, von I. Orlowski

Das THW ist mit von der Partie - Lübeck hilft helfen

Eingebettet in buntes Rahmenprogramm mit Künstlern, Live-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und vielem mehr, konnte das Technische Hilfswerk (THW) aus Lübeck eine Vielzahl seiner Fahrzeuge, der Ausrüstung und der verschiedenen Einsatzoptionen Interessierten nahebringen.

Ein Spiel, das eindeutig zu groß für ein Wohnzimmer sein dürfte

Unter der Schirmherrschaft der Lübecker Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm gab es, ob klein oder groß für jeden etwas zu entdecken.

Die Hüpfburg und die Riesenrutsche des THW waren Highlights für Kinder und Jugendliche, die sich aber auch voller Neugier vor den Großfahrzeugen in Blau einfanden. Für die Erwachsenen ging es mehr um Details. Wie funktioniert eine Führungsstelle? Was macht man bei den Fachgruppen Ortung oder Ölwehr?

Die Aktion "Lübeck hilft helfen" gibt es bereits seit mehreren Jahren. Sie ist als Benefiz-Veranstaltung ins Leben gerufen worden. Dank ihr erhält eine vorher festgelegte gemeinnützige Organisation einen Teil des Gewinns als Spende. In diesem Jahr darf sich die THW Helfervereinigung Lübeck darüber freuen.

"Eine gelungene Veranstaltung mit gutem Werbecharakter" freute sich der Ortsbeauftragte aus Lübeck Rainer Mahn. "Dank der Unterstützung der Ortsverbände aus Eutin, Mölln, Plön und Ratzeburg konnten wir eine ganze Menge zeigen. Ein großes Dankeschön gilt den beiden Organisatoren Norbert Hintze und Rolf Niehuesbernd, ohne die das alles hier nicht stattgefunden hätte."

Das THW in Lübeck ist einer von bundesweit über 660 Ortsverbänden mit insgesamt annähernd 80.000 Helferinnen und Helfern, die sich ehrenamtlich engagieren und sich für das Allgemeinwohl einsetzen. "Wir freuen uns immer über neue Gesichter" so Mahn "und vielleicht konnten wir heute den oder die ein oder andere für uns begeistern."

(Bilder: R. Mahn)

 

Das Technische Hilfswerk - Helfen im Team

Das Technische Hilfswerk ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation der Bundesrepublik Deutschland. Es wird getragen von etwa 80.000 ehrenamtlich und freiwillig tätigen Helferinnen und Helfern. Die Bergungsgruppen der Ortsverbände sind universelle Einsatzeinheiten und leisten für sich oder im Zusammenwirken mit den zahlreichen Fachgruppen technische Hilfe im In- und Ausland.

Interesse geweckt? - Wir suchen dich! Lerne das THW und seine vielfältigen Möglichkeiten kennen, erlebe Kameradschaft und erschließe dir über zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten neue Fähigkeiten!


  • Ein Spiel, das eindeutig zu groß für ein Wohnzimmer sein dürfte

  • Gerne durfte Ausstattung auch einfach mal in die Hand genommen werden (v.l.: Niels Falkenhain und die Eheleute Riesen aus Kassel)

  • Der 2jährige Peter Timme aus Hermannsburg wusste sehr genau, welches Fahrzeug ihm am besten gefiel

  • Auch die Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm war voller Begeisterung dabei

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: