Lübeck, 01.07.2018

Besuch von den Jugendfeuerwehren aus Bremen und Norderney

Im Rahmen ihres diesjährigen Sommerlagers in Schleswig-Holstein besuchten vor kurzem die Mitglieder Jugendfeuerwehren aus Bremen und von der Insel Norderney den THW-Ortsverband Lübeck.

Wie funktioniert eigentlich eine Betonkettensäge? Eine Vorführung bringt Klarheit.

Gemeinsam mit dem Jugendbetreuer der THW-Jugend Lübeck, Mark-Philipp Walenta, erläuterte Lübecks THW-Ortsbeauftragter Rainer Mahn Aufgaben und Einsatzstrukturen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und seiner Ortsverbände.

Wie die ehrenamtlich getragene Arbeit des THW dann in der Praxis aussehen kann konnten die Mitglieder der Jugendfeuerwehren dann in der Fahrzeughalle des Ortsverbandes Lübeck unter fachkundiger Anleitung dann selbst erkunden. 

Welche Ausrüstung befindet sich eigentlich auf dem Gerätekraftwagen der Bergungsgruppe, was kann man mit einer Betonkettensäge machen und wie hebt man schwere Lasten an? Diese und andere Fragen konnten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren von der Insel Norderney und aus Bremen bei ihrem Besuch klären und selbst erleben.

Vielen Dank für euren Besuch und weiterhin viel Spaß bei eurem Sommerlager!


  • Wie funktioniert eigentlich eine Betonkettensäge? Eine Vorführung bringt Klarheit.

  • Bei einem Besuch in Lübeck informierten sich Jugendfeuerwehren aus Bremen und Norderney über die Arbeit des THW.

  • Gruppenbild der Jugendfeuerwehrangehörigen und des THW in Lübeck

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: