Lübeck, 17.03.2017, von F. Burmester

Besuch der FF Isrealsdorf beim THW

Um in der örtlichen Gefahrenabwehr sinnvoll kooperieren zu können, ist es unerlässlich, die Fähigkeiten und technischen Möglichkeiten der Partnerorganisationen zu kennen. Um die Fähigkeiten des THW in Lübeck kennenzulernen besuchten am vergangenen Freitag Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lübeck Israelsdorf den THW Ortsverband.

M. Fick erläutert den Aufbau des Führungslageanhängers der FGr FK (Bild: Chr. Tobies)

Die Kameraden wurden vom Zugführer Christian Tobies und dem Gruppenführer der Fachgruppe Führung und Kommunikation Manuel Fick in den Aufbau und die Organisation des THW eingewiesen. Dabei stand von allem das örtliche Potential im Vordergrund. Für die Kameraden der Feuerwehr Lübeck sind diese Informationen naturgemäß von besonderem Interesse.

Der Ortsverband Lübeck bemüht sich, den Partnerorganisationen den Aufbau, die Struktur und die Arbeitsweise des THW näherzubringen. Daher führt der OV auf Wunsch der jeweiligen regelmäßig gern für die Kameraden der Rettungsdienstorganisationen, der freiwilligen Feuerwehr, der Polizei und anderer Organisationen Informationsveranstaltungen an, bei denen das Potential des THW in Lübeck, aber auch im näheren Umland dargestellt wird.

Bild: Chr. Tobies


  • M. Fick erläutert den Aufbau des Führungslageanhängers der FGr FK (Bild: Chr. Tobies)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: